Verhaltenskodex

Importexa SA bemüht sich, täglich eine ethische Dimension bei der Funktionsweise des Unternehmens und seinen Produkten zu verkörpern.

Anforderungen an die Lieferanten nach den grundlegenden Normen der IAO:

1. Die Angestellten von Importexa müssen Zugang zu allen Fabriken haben und das Recht besitzen, jederzeit Kontrollen auszuüben.
2. Die Beschäftigung wird frei gewählt (nach der Konvention 29, 87 und 105 der IAO).
3. Die Vereinigungsfreiheit und das Verhandlungsrecht werden respektiert (nach der Konvention 98 der IAO).
4. Keine Diskriminierung unter Angestellten (nach der Konvention 111 der IAO).
5. Kinderarbeit ist verboten (Altersgrenze 16 Jahre), (nach den Konventionen 138 und 182 der IAO).
6. Ein Mindestlohn wird garantiert und respektiert (nach der Konvention 100 der IAO).
7. Die Arbeitszeiten respektieren die Regeln der IAO.
8. Angemessene Arbeitsbedingungen (Schutz, Gesundheit, Hygiene).
9. Alle Angestellten unterstehen einem Arbeitsvertrag.
10. Wenn die lokalen und internationalen Arbeitsnormen sich unterscheiden, gilt die strengste Regelung.